Mittwoch 18. Oktober 2017 Erzählabend mit Dipl. -Ing. Harald Richter und Dr. Georg Kehren „Als das Energeticon noch Anna II war „

Als das ENERGETICON noch ANNA II war

Spannender Erzählabend im Fördermaschinenhaus Grube Adolf

Grube Anna II 1950

Es ist genau elf Jahre her, dass der Verein Bergbaudenkmal Grube Adolf in Herzogenrath-Merkstein erstmals zu seinen monatlichen „Erzählabenden“ in das ehemalige Fördermaschinenhaus der Grube Adolf eingeladen hat. Willi Klaßen, Organisator und Veranstalter dieser beliebten Erfolgsreihe, findet immer wieder interessante neue Themen und sorgt damit stets für guten Besucherzuspruch von historisch interessierten Bürgern der Region.

Beim nächsten Erzählabend am Mittwoch den 18. Oktober um 19.00 Uhr, dreht sich dieses Mal alles um die ehemalige Grube Anna II in Alsdorf, um ihre Geschichte und auch um ihre Gegenwart und  Zukunft als Energie-Erlebnis-Museum. Daher der Titel des Abends „Als das ENERGETICON noch ANNA II war“

„Es ist gelungen aus Alsdorf den Geschäftsführer des ENERGETICON, Herrn Harald Richter, und den Vorsitzenden des Vereins Bergbaumuseum Grube Anna, Herrn Dr. Georg Kehren, als Gastredner für unsere Veranstaltung zu gewinnen“ freut sich Willi Klaßen. „Beide Institutionen kümmern sich auf verschiedene Weise darum, das Leben ´auf Wilhelmschacht`, wie der Alsdorfer Anna II und ihre Umgebung liebevoll nennt, mit seinen historischen Bezügen lebendig und zukunftsfähig zu halten.“

Eingeleitet wird der kommende Erzählabend mit einem Bildervortrag des Veranstalters zur Geschichte der ursprünglich eigenständigen Grube Anna II, die ihre letzten Jahrzehnte Teil des Verbundbergwerks Anna war. Harald Richter wird das Konzept des ENERGETICON, seine Realisierung und seinen praktischen Betrieb erläutern, während Dr. Kehren Ziele und Aktivitäten des Alsdorfer Bergbaumuseumsvereins präsentiert.

Wie immer gibt es natürlich nach den Vorträgen die Möglichkeit zu Fragen und Anregungen aus den Reihen der Besucherschaft.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, und nicht auf  Vereinsmitglieder beschränkt.

Kommentare sind geschlossen